Warum-Firstware

Warum Firstware IDM-Portal?

…weil Identity Management eine schlanke Lösung braucht.

Was bringt mir das?


user-orange


Was wird einfacher?



Wie funktioniert das?


„Die Zeit zum Anlegen neuer Benutzer wurde durch FirstWare IDM-Portal um 50% reduziert“

 

Was bringt mir das FirstWare IDM-Portal?

FirstWare IDM-Portal FreeEdition beschleunigt die Verwaltung Ihres Active Directorys. Sie erstellen schnell neue Benutzer oder ändern bestehende Konten. Nicht-IT-Mitarbeiter können wiederkehrende Aufgaben im AD leicht übernehmen – und Anwender pflegen ihre Benutzerdaten künftig selbst.

Kurz: Active Directory Administration wird einfacher und schneller.

IDM-Portal FreeEdition bietet mir als Administrator…

 

user-orange

  • …eine webbasierte Administrationsoberfläche für das Active Directory
  • …eine Delegationslösung zur Benutzer- und Berechtigungsverwaltung
  • …die Integration zusätzlicher wertvoller Informationen zu meinen Benutzerkonten
  • …eine schnelle Suche über meine Active Directory Benutzerkonten

IDM-Portal FreeEdition bietet mir als Manager…

 

user-green

  • …den Einstieg in ein einfaches Identity Management System
  • …den effizienten Einsatz meines Verzeichnisdienstes Active Directory
  • …Stammdaten meiner Benutzerkonten mit einer dauerhaft hohen Qualität
  • …die Entlastung meiner Administratoren und des Helpdesk
  • …den rollenbasierten Zugriff zur Benutzerverwaltung
  • …die Delegationsmöglichkeit von Verwaltungsaufgaben an die Personalabteilung

IDM-Portal FreeEdition bietet mir als Anwender…

 

user-blue

  • …ein Web basiertes Adress- und Telefonverzeichnis mit Suchfunktion
  • …ein Self Service Portal um meine Adress- und Telefoninformationen pflegen zu können
  • …ein Self Service Portal um mein Bild zu meinem Benutzerkonto hochladen zu können

 

„Die meisten unserer Anwender haben ihre Daten aktualisiert und ihr Foto schon hoch geladen.“

 

Was wird einfacher mit IDM-Portal FreeEdition?

Vereinfachen Sie häufige Anwendungen im Active Directory. Klicken Sie auf ein Thema um zu erfahren, wie Sie dieses mit FirstWare IDM-Portal bearbeiten können.

Zeit sparen, Geld sparen, up-to-date sein

  • Benutzer anlegen
  • Benutzer bearbeiten
  • Benutzer verwalten

  • Routineaufgaben
  • HR und Helpdesk
  • einfache Administration

  • Eigene Daten pflegen
  • Userbild hochladen

  • Alle Attribute auf 1 Seite
  • Tab-Taste statt Mouse
  • 60% Zeitersparnis

  • Intranet Telefonbuch
  • leicht editierbar
  • sofort einsetzbar

  • Foto für Telefonbuch
  • weitere Anwendungen
  • Outlook, Lync etc.

 

„Nach 1,5 Jahren haben wir die Einführung einer großen Identity Management Lösung abgebrochen.

 

FirstWare IDM-Portal wurde stattdessen innerhalb eines Monats implementiert.“

 

Wie funktioniert das FirstWare IDM-Portal?

Das FirstWare IDM-Portal ermöglicht Ihnen direkten Zugriff auf das Active Directory über eine Weboberfläche. Die Aktivitäten zum Anlegen, Ändern, Löschen oder Suchen von Objekten werden per LDAP direkt an das Active Directory gesendet. Zur Rollen- und Berechtigungsverwaltung verwendet das IDM-Portal ebenfalls das Active Directory. Für Sie ist damit keine zusätzliche Benutzerverwaltung mehr erforderlich.
FirstWare IDM-Portal FreeEdition kann als Einzelplatzversion oder als zentrale Unternehmenslösung auf einem Microsoft Internet Information Server installiert werden.

 

Lokale Installation

Funktionsweise-stand-alone
Die Einzelplatzversion wird lokal auf dem Rechner installiert und ist danach sofort einsetzbar.
Welche Funktionalitäten verfügbar sind, hängt von den Berechtigungen des Benutzers ab.

 

Web Server Installation (IIS)

FirstWare-Funktion-Webserver

FirstWare IDM-Portal kann auch als unternehmensweite Lösung installiert werden. Mitarbeiter erreichen das Portal dann bequem über Ihren Internet Browser.
Die Software wird dazu auf einem IIS (Microsoft Internet Information Server) installiert. Die Funktionalitäten sind gegenüber der Einzelplatzversion erweitert. Es folgt ein kurzer Vergleich.

 

Rollenabhängige Funktionalitäten

 

Admin-Rolle

 
Admin-Rolle


Die Admin-Rolle wird verwendet um…

  • HelpDesk, HR oder Assistenten zu befähigen Daten im AD zu pflegen
  • Benutzerkonten zu bearbeiten
  • die Benutzer-Rolle zu konfigurieren

Benutzer-Rolle

 
Benutzer-Rolle


Die Benutzer-Rolle wird verwendet um Anwendern,…

  • ein Self Service Portal zu bieten
  • ein AD Telefonbuch zur Verfügung zu stellen
  • die Möglichkeit zu geben, ein Fotos ins AD zu lasen

Welche Funktionen verfügbar sind, hängt von der Berechtigung des Anwenders ab. Nicht verfügbare Funktionen werden gar nicht erst angezeigt. Dazu zählen das Anlegen von Benutzern sowie Konfigurationseinstellungen. Mehr Details zur Rollenbasierten Zugriffsberechtigung.

 

Active Directory als Identity Management System


Viele Identity Management Projekte dauern Jahre oder werden nie erfolgreich abgeschlossen. Die Komplexität der Software und die Anforderungen der Unternehmen erschweren oft eine praktikable Lösung.

Active Directory statt einem weiteren Identity Management System:

  • Beginnen Sie mit den wichtigsten 80%, statt einer teuren, schwer einführbaren 100%-Lösung.
  • Starten Sie den operativen Betrieb innerhalb weniger Wochen, statt Jahre aufzuwenden.
  • Erweitern Sie stufenweise Ihr IMS auf AD Basis, statt alles auf einmal und am Ende doch nie einzuführen.
  • Nutzen Sie Active Directory als zentrales System, statt ein weiteres System aufzubauen.

Active Directory als IMS zu nutzen, bedeutet:

  • Kosten für ein Zusatzsystem zu sparen
  • Komplexität und Fehleranfälligkeit zu vermeiden
  • ein Identity Management System in 20% der Zeit einzuführen
  • weitere Systeme an das AD zu koppeln
  • einfaches Single-Sign-On