FirstWare – Web Server Installation

Um FirstWare unternehmensweit zur Verfügung zu stellen, muss die Software auf einem Web Server (IIS) installiert werden.

In diesem Artikel gehen wir detailliert auf die Installation ein.

Nutzen Sie die Web Server Installation und ihre rollenbasierte Verwaltung um z.B.
AD Self Service oder ein Intranet Telefonbuch für Ihre Anwender bereitzustellen.

 

 

Hinweis: Unter Download finden Sie stets den aktuellen QuickStart Guide inkl. Release Notes

 

Versionsunterschiede

Funktionen und Rechte in FirstWare sind von den Rechten Ihres User-Accounts im Active Directory abhängig. Bei der Web Server Installation haben Sie die Möglichkeit innerhalb von FirstWare das Benutzerkonto zu wechseln.

Die Unterschiede der Installationen:

Lokale Installation
Web Server Installation

 

Voraussetzungen

Die Anforderungen an die Web Server Installation sind etwas höher als bei der Stand Alone Installation.

Host

  • Windows Server 2008 oder höher
  • .Net Framework 4.5 oder höher
  • .Net 4.5 Extensions
  • Internet Information Services (IIS)
  • Administrator-Rechte zum Installieren
  • AD Service Account mit notwendigen Berechtigungen
  • Windows Authentication (optional)

Browser

  • Internetfähiges Gerät (PC, Tablet…)
  • Web Browser
    • Minimum: Internet Explorer 8
    • Empfohlen: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome (aktuelle Versionen)

Empfehlung OU Struktur

Für den planvollen Einsatz von FirstWare-FreeEdition sollte im Active Directory eine Trennung der OU Struktur vorgenommen werden in (vgl. Screenshot im Abschnitt Service Account):

  • Benutzerkonten
  • Admin-Konten
  • Service-Konten

Der Vorteil der Trennung liegt darin, dass bestimmte Zweige ausgeblendet werden können. Dies erhöht die Übersicht und Sicherheit, da für eine Delegation nur Teilbereiche freigegeben werden müssen.
Wenn Sie Hilfe dazu benötigen, können Sie sich gerne bei uns melden.

 

Installation

Für die Web Server Installation sind Administrator-Rechte erforderlich. Starten Sie die Installation mit einem Rechtsklick auf den FirstWare-Installer und wählen Sie „Run as administrator

Run Installer

Nach dem Start des Installers bestätigen Sie bitte die Lizenzvereinbarung und wählen „Web Server Installation„.

Anschließend wird überprüft, ob Sie alle Voraussetzungen erfüllen.

web-server-installation check

User has local administrator privileges:

Hatten Sie beim Starten des Installers lokale Administratorrechte?
Falls nein, schließen Sie den Installer und starten Sie ihn erneut „als Administrator“.

IIS Installed:

Wurden die MS Internet Information Services bereits installiert?
Falls nein, installieren Sie IIS und beginnen Sie die Installation erneut.

Active Directory accessible:

Ist Ihr Active Directory erreichbar?
Falls nein, prüfen Sie, ob Ihr PC Mitglied in der Domäne ist und
püfen Sie, ob Sie mit einem Domain-Account eingeloggt sind

Microsoft .Net 4.5 installed:

Wurde .NET 4.5 bereits installiert?
Falls nein, istallieren Sie .Net 4.5 oder höher

Checks if ASP.NET 4.5 extensions are installed and activated:

Wurden erweiterte Rollen-Features installiert?
Falls nein, bitte folgen Sie den Anweisungen auf der FAQ Seite.

Checks if windows authentication is installed and activated – optional:

Die automatische Windows Authentifizierung ermöglicht, dass nach dem Anmelden eines Benutzers keine weitere Anmeldung an FirstWare notwendig ist.

 

Klicken Sie auf „Next“ um zum nächsten Screen zu gelangen.

Service Account 1

 

Application Name*:

Wählen Sie eine Bezeichnung, die später am Ende der URL erscheint.
Belassen Sie FirstWare, um es später unter https://yourdomain/firstware zu erreichen.

Site Name:

Wir empfehlen „Default Web Site“ zu verwenden. Sie können hier wählen, welche Site auf dem IIS verwendet werden soll.
Diese muss zuvor angelegt worden sein.

Application Folder:

Zielordner, in den die Anwendung installiert werden soll.

Service Account*:

Der Service Account ist der AD Account, mit dem FirstWare alle Zugriffe auf Ihr Active Directory durchführt.
Details siehe nächster Abschnitt: Service Account

Password*:

Das Passwort des Service Accounts.

Enable Integrated Windows Authentication:

Wenn die Prüfung auf Windows-Authentifizierung erfolgreich war, erscheint diese Checkbox. Dies ermöglicht, dass nach dem Anmelden eines Benutzers an seinem PC keine weitere Anmeldung an FirstWare notwendig ist.

 

Service Account

FirstWare-FreeEdition verwendet einen Service Account für alle Aktionen, die durchgeführt werden. Sie können prinzipiell ein Administrator-Konto verwenden. Wir empfehlen jedoch ein eigenes Benutzerkonto (Service-Konto) anzulegen, dessen Berechtigungen Sie im Vorfeld festlegen.

Service Account 

Die Berechtigungen des Service Accounts sind das absolute Maximum mit dem die Software arbeiten kann.
Weitere Einschränkungen innerhalb der Software erfolgen durch:

  • das Konto mit dem sich der Benutzer anmeldet
  • die Rolle, die der Anwender in der Software hat (Admin/User)
  • die Anzahl der editierbaren Attribute der Software

Sie können FirstWare später um ein Auditing erweitern und Bearbeitungen nachvollziehen.

 

Empfehlung

  1. Legen Sie einen Service Account an, z.B. srv.firstware.
    Mehr zu Admin Rolle definieren
  2. Vergeben Sie Schreibrechte, die ein FirstWare Administrator / Admin-Rolle später maximal haben darf
    Mehr zum Rollenbasierten Zugriff
  3. Geben Sie das Service-Konto bei der Installation an

Service Account srv.firstware

Klicken Sie „Next“ um den Installationsprozess fortzusetzen.

 

Registrierung

Bevor die Dateien kopiert werden, fragt Sie der Installer nach einer gültigen Lizenz.

Wenn Sie bereits eine Lizenzdatei haben, können Sie diese nun hochladen. Andernfalls registrieren Sie sich bitte.
Sie erhalten dadurch eine kostenlose Lizenzdatei für FirstWare-FreeEdition.

Diese können Sie immer wieder kostenfrei erneuern.

Registrierung Lizenz

Im Anschluss werden die Dateien kopiert und FirstWare wird für den Einsatz vorbereitet.

Installation abgeschlossen

Starten Sie die Software mit einem Klick auf den Link am Ende des Installationsvorgangs.
In unserem Beispiel ist dies https://localhost/FirstWare

 

Hinweis zum Start im Browser

Wenn Sie die Web Server Installation auf localhost installiert haben, wird beim Start des Browsers ein Hinweis erscheinen: „There is a problem with this website’s security certificate“. Sie können die Anwendung ohne weitere Bedenken starten. Klicken Sie auf „Continue to this Website“.

Der Hinweis erfolgt, weil FirstWare HTTPS verwendet und für localhost kein eigenes Zertifikat ausgestellt wird. Wenn Sie FirstWare produktiv nutzen, stellen Sie bitte ein gültiges Zertifikat für die entsprechende URL zur Verfügung.

FirstWare im Browser


  
Wenn Sie Fragen haben, oder Anpassungen wünschen, freuen wir uns auf Ihre Nachricht.

 


 

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.